JUBIERLATOR

500 Jahre Deutsches Reinheitsgebot - das will gefeiert werden
Dellnhauser Musikanten und Klaus Karl-Kraus

Da Musik und Bier schon immer zusammen gehören, treffen die Dellnhauser Musikanten und Kabarettist Klaus Karl-Kraus mit ihrem Programm „JUBIERLATOR“ den Nagel auf den Kopf.
Gemeinsam beleuchtet man die gott-gelobte Entstehung der flüssigen Gaumenfreude und bringt Klarheit über die Bier-trink-Kultur in Bayern und der ganzen Welt.
Die Dellnhauser Musikanten sind eine der bekanntesten Volksmusikgruppen schlechthin und gehören zur Bayerischen Tradition wie der Hopfen zur Brau-kunst. Sie wohnen dort, wo das Bier wächst und erzählen in ihren Liedern z. B. von der „Hopfakirm“, vom „Braunen Bier“ und dem „ Wirt von Stoa „.
Der Franke Klaus Karl-Kraus kommt aus der Region, in der die Brauerei-Dichte am höchsten ist und zählt zum Besten, was das Kabarett in Bayern zu bieten hat. Regelmäßige Fernsehauftritte und leidenschaftliche Fußball-Moderatio-nen haben ihn bekannt und beliebt gemacht. Spritzigen Anekdoten, freche Sprüche und seine grandiose Spontanität garantieren einen Hochgenuss an Witz und Unterhaltung.

 

Booking-Anfrage

JUBIERLATOR: Saisonale Musik-Kabarett-Spezialität, vollmundiger Unterhalter führt zu Spritzigkeit in feiner Abstimmung mit den typischen Charakterzügen von Vollblutmusikanten.

Stammwürze: Dellnhauser Musikanten und Klaus Karl-Kraus

Musikgehalt: Unverwechselbare, bayerische Volksmusik mit einem hohen Anteil an Bier- und Hopfenliedern.

Witztemperatur: Die kräftigen, gehaltvollen Pointen können im Publikum zu steigenden Temperaturen sorgen.

Verfügbarkeit: Bei gut sortierten Veranstaltern und ausgewählten Kulturtreibenden.

Pressestimmen JUBIERLATOR

Donau Kurier, 07.06.2016

Rund ums Bier und darüber hinaus rankten sich die Themen, sowohl gesanglich als auch in Wortbeiträgen.
Ensemblechef Michael Eberwein hatte Stücke ausgewählt, die sich wie ein roter Faden durch das Programm ziehen. ... Hinterher bewährt sich KKK als fränkischer Mundart-Sänger über das "Kerchla auf der Kerwa".
... aber selbst das ist noch zu toppen, denn die Dellnhauser stimmen den Gefangenenchor aus Nabucco an, mit etwas anderem Text, versteht sich. Dazwischen aber hört man eine Sammlung lustiger Trinksprüche von KKK ...
Das Publikum hatte seinen Spaß ebenso wie die Protagonisten.

 

Freisinger Tagblatt, 13.06.2016

... ein Programm, das von schneidiger Musik, o´drahten Texten und lustigen Anekdoten lebte.
Von der musikalischen Qualität her sowieso über jeden Zweifel erhaben, verströmten die sieben Musikanten Lebensfreude pur. Und dazu passte dann das Aushängeschild "fränggischer" Comedykunst namens  Klaus Karl-Kraus.